TI-inspire cx: Nullstellen „zeros“

In diesem Artikel erkläre ich dir wie man mit dem TI-inspire cx eine Funktion definiert, dann, wie man die Nullstellen dieser Funktion mit dem Befehl „zeros“ bestimmt.

Funktion mit dem TI-inspire cx definieren:

Eingabe:

  1. [FUNKTIONSNAME]   oft f,g oder h
  2. Klammer auf
  3. [VARIABLENNAME]   oft x oder t
  4. Pfeil rechts
  5. ctrl
  6. rechte Taste neben der 9
  7. [FUNKTIONSGLEICHUNG]
  8. enter

Nullstellen mit zeros berechnen:

Eingabe:

  1. zeros([FUNKTIONSNAME],[VARIABLENNAME])    z.B. zeros(f(x),x)
  2. enter

Das Ergebnis ist die Nullstelle der vorher definierten Funktion.

Ist das Ergebnis eine leere Menge ({}) dann heißt das, dass die Funktion keine Nullstellen besitzt.

>>>Hier kommst du zum YouTube-Video<<<

Dich interessiert vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.